Skip to main content

TSC Real Estate erwirbt für Luxemburger Fonds Wohnungsportfolio mit 27 Liegenschaften im Ruhrgebiet

By 26. Juli 2022Juli 27th, 20222022
TSC Real Estate, ein führendes Investment- und Asset-Management-Unternehmen mit Fokus auf Gesundheitsimmobilien sowie Wohn- und arrondierende Gewerbeimmobilien, hat für einen Luxemburger Fonds ein Wohnportfolio mit 27 Liegenschaften in Nordrhein-Westfalen erworben. Verkäufer ist ein lokales Family-Office. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. TSC Real Estate ist für den Fonds exklusiv als Investment Manager tätig und ebenso langfristig mit dem Asset- und Property-Management betraut.
Die betreffenden Immobilien befinden sich in Dortmund, Bochum, Duisburg, Gelsenkirchen, Herne und Remscheid und verfügen zusammen über circa 14.000 m² Wohnfläche.

„Die in guten Mikrolagen gelegenen Liegenschaften sind größtenteils in einem guten technischen Zustand, was sich u. a. in einer Leerstandsquote von unter 1 % widerspiegelt. Die vertraglich vereinbarten Durchschnittsmieten liegen überwiegend unter aktuellem Marktniveau. Zusätzlich haben wir bei etwa einem Viertel der Liegenschaften damit begonnen, Wertsteigerungsmöglichkeiten wie z. B. Dachgeschoßausbauten oder energetische Sanierungen zu prüfen oder bereits umzusetzen. Bei einigen Objekten ist zudem eine Privatisierungsstrategie denkbar“, so Maximilian Woiczikowsky, Team Lead Investment Management / Senior Investment Manager bei TSC Real Estate.

Berthold Becker, Geschäftsführer von TSC Real Estate, weiter: „Nach den Ankäufen in Nord- und Ostdeutschland konnten wir die geographische Diversifizierung des bereits vorhandenen Portfolios mit diesem Ankauf weiter vorantreiben. Die Wertsteigerungspotenziale, die dieses Portfolio bietet, werden wir mit unserer integrierten, pro-aktiven Asset-Management-Strategie kurzfristig heben und dabei nicht zuletzt auch ESG-spezifische Maßnahmen implementieren.“

Beim Erwerb der Immobilie wurde die Käuferseite von KL Gates, Lehmann Consult GmbH & Co. KG und Savills beraten. Vermittelt wurden die Immobilien von FD Immobilien Management.

Meldung als PDF herunterladen